Die Kraft des Denkens - Wirksame Techniken für die persönliche Transformation

Angewandte Buddhistische Psychologie - das sind bewährte Mental- und Meditationstechniken aus einer 2.500 Jahre alten Tradition

Buddha war historisch betrachtet der erste Psychologe, der eine umfassende Analyse des Denkens und seiner Auswirkungen auf die Lebens- und Beziehungsqualität untersuchte und ein systematisches Vorgehen entwickelte, welches das menschliche Leiden signifikant reduzieren konnte.

Die zentrale Fähigkeit zur Konzentration

«Wer seinen Geist nicht unter Kontrolle hat, dem kann niemand helfen, nicht mal die eigenen Eltern» ist eine der zentralen Aussagen des Buddha.

Daher basiert die buddhistische Psychologie in ihrer konkreten Anwendung primär auf der Fähigkeit seine Konzentration zu trainieren, um Abstand zum eigenen Gedankenfluss und zu den Emotionen herzustellen. Erst dann kann man beginnen seinen Geist neu auszurichten, um die inneren Hindernisse, die ein glückliches und erfülltes Leben blockieren, zu beseitigen.

Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt

Im Dhammapada unterstreicht der Buddha mit grosser Klarheit die Bedeutung der Gedankenkontrolle:

«Wir sind das, was wir denken. Alles, was wir sind, entsteht durch unsere Gedanken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Wie kann ein verwirrter Verstand den Weg verstehen? Dein schlimmster Feind kann dir nicht so viel anhaben, wie deine eigenen unkontrollierten Gedanken. Aber hast du sie einmal unter Kontrolle, so kann dir niemand behilflicher sein.»

Neugierig? Melde dich jetzt an:

Buddhistische Psychologie - Die Kraft des Denkens

Termin

Onlinekurs mit 6 Aufzeichnungen sowie 6 Skripten und Charts zum Download. Du erhältst den Zugang zum Onlinekurs innerhalb 24 Stunden nach deiner Buchung. 

Veranstaltungsort

290,00 €
inkl. gesetzl. USt. , zzgl. Versand
  • Plätze verfügbar
  • Lieferzeit: 0 Werktage (Ausland)
Platz